aktuell bei AMA-ART im Angebot:
ANEMOMETER / Installation 1997 / € 680
“Stier” / 2013 / € 12.000
“Birdy – Projekt” / Beginn 2013 / € 6.800 pro Stück
Wasserzeichner D50″ / 2014 / € 10.000
“Wasserzeichner D60” / 2016 / € 10.000
“Zwischen davor und danach” / 2019 / € 28.000

zum Lebenslauf von Ulrich Westerfroelke

kinetisches Wandobjekt
28 Einzelelemente, mit Wandkonsole, Quarzuhrwerk (Sekundenzeigerachse, rechts – und linksdrehend), V2A-Draht , Moosgummischeibe (rot/rot und rot/schwarz)
Arbeit thematisiere ich den kleinsten Bereich zwischen “davor und danach”, zwischen Vergangenheit und Zukunft – den Moment.

Die präzise Taktung des Sekundenzeiger-Laufwerkes versetzt den an ihm befestigten Draht in Schwingung. So gibt es keinen definierten Ort der roten Scheiben, sondern eher einen Bereich. Das “Jetzt” ist in der Regel gepaart mit den Erinnerungen an Vergangenes und den Erwartungen an Zukünftiges.

Die Berührungsstelle von “Vergangenheit” und “Zukunft” ist keine Ebene sondern in der Regel ein Raum. Seine Ausdehnung – mehr oder weniger groß – ändert sich je nach Betrachtungswinkel und Auf-merksamkeit. Zudem ist das, was wir als “Moment” bezeichnen immer ein Nebeneinander von parallel ablaufenden Prozessen, sowohl in der ganzen Welt, als auch im Leben des Einzelnen.

Die Bewegung in der Zeit ist in dem Objekt am deutlichsten dann wahrzunehmen, wenn man die Scheibe von der Seite (nur als Strich) sieht oder durch die Bewegung der Schatten. Sieht man die Scheibe von vorne, scheint die Zeit still zu stehen.