Projekt Beschreibung

FRIED, DAVID

 

Objekte von David Fried bei AMA.art im Angebot:
in bed with Lucy and Dolly / 2003 / € 6.500
Rainscape (RS-63) / 2008 / € 1.400
stemmer / 2010 / € 7.700 / nicht mehr verfügbar
stemmer (ST-H3-15) / 2015 / 2013

Der multidisziplinäre Künstler David Fried (*1962 NYC) erkundet in Form von minimalistischen Bildern und Objekten die Eigenschaften unsichtbarer und komplexer dynamischer Beziehungen. Alle seine skulpturalen, fotografischen und interaktiven Werke beschäftigen sich mit den flexiblen Wesensmerkmalen ineinandergreifender Systeme, die fernab vom Gleichgewicht arbeiten und sowohl in der Natur als auch in gesellschaftlichen Bestrebungen zu finden sind. Fried erforscht den Raum zwischen einer immer noch vorhandenen Betrachtung der Welt als Uhrwerk und der Avantgarde fortschrittlichen systemischen Denkens zu globalen Themen wie Ökologie, Biologie, Soziologie, Kommunikation und persönlichen Glaubenssystemen.

Ausstellungen (Auswahl):
2017 In/Out – The Universe, Weltkunstzimmer, HPZ Foundation, DE
2016 Das Runde muss ins Eckige, Collection Marli Hoppe-Ritter Museum Ritter, Waldenbuch, DE
2015 Rossini Art Site, Pietro Rossini Foundation, Briosco, IT
– Die Grosse NRW, Museum Kunstpalast, Duesseldorf, DE
– Visions Of Sensory Space, Galerie Voss, Duesseldorf, DE
2013 Spheres of Influence II, SPAM Contemporary, Duesseldorf; DE
2009 Position Probable, Dominik Mersch Gallery, Sydney, AU
2007 Far from Equilibrium, Sara Tecchia Roma New York, USA
– Genesis – The Art of Creation – Zentrum Paul Klee, Bern, CH
2002 Kunst in Bewegung, Pfalzgalerie Kaiserslautern, DE

zum neuen Buchprojekt von David Fried
Wikipedia: David Fried
www.davidfried.com