ROGATCHI, MICHAEL / Violin Garden / 2014

20.000,00 

Vorrätig

Violin Garden is the work from the artist’s Violin Garden series of works dedicated to music. The theme of music is having the central place in Michael Rogatchi’s oeuvre. The artist plays several musical instruments himself and regards music as the primary art. This warm and atmospheric work is characterized by the fruitful combination of styles which is not usual within the frame of one work: expressionist romanticism in the work’s image of violinist and his movement, and a softened version of Michael’s post-cubism which is more visible in some other of his works and which is presented in a sophisticated and elegant way in this work.With the regard to the quite unusual presence of two styles in the one painting, Violin Garden is the only work by the artist with these interesting qualities. The colouristic decision of this work is also very attractive, its warm orange in its five shades (not that often used color in contemporary art) works in a rich accord with aristocratic blue, also in five shades of this rich and telling color. The image of the central character of the painting, the woman in the center, is very special. It attracts a viewer’s attention immediately and stays with the viewer. Thoughtful, reflective, magnetic portrait of this woman is one of the very memorable images created by the artist. The composition of the painting is wholesome, inventive, dynamic, and inviting. It conveys the main message of the artwork in the upscaled and elegant way, and this message is love. The music played by the male violinist is not only so organic that we almost hear the sound of Vivaldi Violin Concerto straight from the canvas, but it is also an organic continuation of the violinist himself. That visualized by the artist’s palpable trace of music gets all around the woman on the canvas as if embarrassing her with unlimited love.
Musical video-essay of Michael Rogatchi’s works dedicated to music Violin Garden can be seen here – https://www.youtube.com/watch?v=ufbwfJvoZKs&t=55s
https://www.michaelrogatchi.com/michael-More works from this series can be seen here – rogatchi-art / symphony-dreams-oil-paintings /

Lieferzeit: Standard Lieferung 10 Tage.

Künstlername: Michael RogatchiTitel: Violin GardenDatierung: 2014Maße des Objektes: 73 x 92 x 2 cmTechnik: paintingMaterial: oil on canvasSignatur: Michael Rogatchi's logo in the low right corner, the work's full name and the artist's signature on the backZustand des Objektes: Excellent Artikelnummer: MR- Violin-garden-2 Kategorie:

Vorrätig

aktuell bei AmA-Art im Angebot:
Cello´s Dream / 2011 / € 22.000
Tuscany Wind / 2011 / € 18.000
Violin Garden / 2014 / € 20.000
Black Trombone-Variation in Orange I / 2017 / € 16.000
Spring blues / 2020 / € 4.500
Swing me, Brother II / 2020 / € 5.000

zum Lebenslauf von Michael Rogatchi

Größe des Rahmens für diese Arbeit ist 5 cm auf dem Umfang. Die Größe des Werks mit Rahmen ist 83 x 102 cm.

 

Violin Garden ist das Werk aus der Serie Violin Garden des Künstlers, die der Musik gewidmet ist. Das Thema Musik hat den zentralen Platz in Michael Rogatchis Schaffen. Der Künstler spielt selbst mehrere Musikinstrumente und betrachtet die Musik als primäre Kunst. Dieses warme und stimmungsvolle Werk zeichnet sich durch die fruchtbare Kombination von Stilen aus, die im Rahmen eines Werkes nicht üblich ist: expressionistischer Romantizismus in der Darstellung des Geigers und seiner Bewegung und eine abgeschwächte Version von Michaels Postkubismus, der in einigen anderen seiner Werke sichtbarer ist und in diesem Werk auf eine raffinierte und elegante Weise präsentiert wird. Die koloristische Entscheidung dieses Werkes ist auch sehr attraktiv, das warme Orange in seinen fünf Schattierungen (nicht so oft verwendete Farbe in der zeitgenössischen Kunst) wirkt in einem reichen Einklang mit aristokratischem Blau, ebenfalls in fünf Schattierungen dieser reichen und aussagekräftigen Farbe. Das Bild der zentralen Figur des Gemäldes, der Frau in der Mitte, ist sehr speziell. Es zieht sofort die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich und bleibt bei ihm. Das nachdenkliche, reflektierende, magnetische Porträt dieser Frau ist eines der sehr einprägsamen Bilder, die der Künstler geschaffen hat. Die Komposition des Gemäldes ist heilsam, einfallsreich, dynamisch und einladend. Es vermittelt die Hauptbotschaft des Kunstwerks auf eine gehobene und elegante Weise, und diese Botschaft ist die Liebe. Die Musik, die von dem männlichen Geiger gespielt wird, ist nicht nur so organisch, dass wir fast den Klang des Vivaldi-Violinkonzerts direkt von der Leinwand hören, sondern sie ist auch eine organische Fortsetzung des Geigers selbst. Das visualisiert der Künstler durch die spürbare Spur der Musik, die sich um die Frau auf der Leinwand legt, als ob sie sie mit grenzenloser Liebe beschämen würde.
Musikalisches Video-Essay von Michael Rogatchis Werken, die der Musik Violin Garden gewidmet sind, kann hier gesehen werden – https://www.youtube.com/watch?v=ufbwfJvoZKs&t=55s
https://www.michaelrogatchi.com/michael-More Werke aus dieser Serie können hier gesehen werden – rogatchi-art / symphony-dreams-oil-paintings /

 

Michael Rogatchi ist ein weltbekannter Künstler, der europäische Meister des metaphorischen Expressionismus. Er lebt mit seiner Frau, der Künstlerin und Schriftstellerin Inna Rogatchi, in Finnland und Italien und reist für seine künstlerische Arbeit regelmäßig weltweit.

“Ich schätze Michaels Kunst sehr. Sie ist fein, tief und berührend. Es ist kostbar “- Leonard Cohen , in dem Brief an Michael und Inna Rogatchi, Oktober 2013. Leonard Cohen besaß einige von Michaels Werken.

Er hatte über 70 persönliche Ausstellungen, und seine Werke gehören zu führenden Museen, öffentlichen Institutionen und privaten Sammlungen weltweit, darunter das Londoner Museum of Jewish Art, die UK National Art Collection, das New Yorker Jewish Children’s Museum, die permanente Kunstsammlung der Gemeinde Jerusalem, die permanente Kunstsammlung des Außenministeriums von Israel, die Kunstsammlung des Außenministeriums von Österreich, die Kunstsammlung der Ständigen Vertretung Finnlands in Luxemburg, die Kunstsammlung des Simon Wiesenthal Jewish Documentation Centre; die Kunstsammlung des Kulturzentrums Il Pitigliani, Rom, Italien; die Sammlung von Leonard Cohen und seiner Familie; die Kunstsammlung der MHB SA, Paris, Frankreich; die Kunstsammlung der Prague Times, Tschechien; das Laogai Museum in Washington DC, und viele andere.

Seine Kunst gehört auch zu zahlreichen privaten Kunstsammlungen weltweit, darunter namhafte europäische und amerikanische Sammlungen in Finnland, Italien, Großbritannien, USA, Österreich, Frankreich, Schweiz, Kanada, Australien, Israel, Russland, Ukraine, Schweden, Deutschland, Spanien, Portugal, Litauen, Estland, Lettland, Tschechische Republik, Irland, Polen, Ungarn, Kasachstan und andere.

Michael ist Mitglied der Jury des italienischen Nationalpreises für Kunst, Literatur und Musik Il Volo di Pegaso. Er ist außerdem Gründungsmitglied des Leonardo Forums, einem paneuropäischen Netzwerk für Wissen, Wissenschaft, Kunst, Musik und Medizin.

” Michael ist ein phänomenaler Künstler. Seine Werke, die ich gesehen habe, sind die einer extrem kraftvollen, fantastischen Vorstellungskraft. Die Kraft seiner Vorstellungskraft ist überwältigend” – Prof. John Lenczowski, Gründer und Präsident, The Institute of the World Politics, Washington D.C., USA.

Zu seinen Auszeichnungen gehört, dass Michael Rogatchi 2013 vom New York Jewish Children’s Museum, dem größten Museum für Kinder in den USA, mit dem Award for the Outstanding Contribution in Arts and Culture ausgezeichnet wurde.

Zu seinen weiteren Auszeichnungen gehören der BITEF International Theatre Festival Award für das beste Bühnenbild und die besten Kostüme für die Theaterproduktion Playing the King ( 1990); British National Art Award Special Recognition Diploma ( 1995-1996); Ben Uri Jerusalem Municipality Art Recognition Award ( 2004-2005); Il Pitigliani, Rom, Italien, und Etz Chaim, London, UK Jewish Art Masters series Award ( 2004 und 2006).

Michael war der einzige lebende Künstler, der zur Teilnahme an der besonderen Wohltätigkeitsgala von His Royal Highness Prince’s Trust in London (2011) eingeladen wurde. Seine Arbeit Weaved by Light war das einzige Werk, das neben Picassos Arbeit während der Live-Charity-Auktion präsentiert wurde; unter den Werken, die in der stillen Auktion der Veranstaltung präsentiert wurden, befanden sich Originale von Dali, Chagall, Miro, Matisse und Renoir.

Michael ist auch der einzige lebende Künstler, dessen große Retrospektive in der Kunsthalle von Tampere gezeigt wurde, dem größten kulturellen Veranstaltungsort in Skandinavien und Nordeuropa.

Nach oben