Projekt Beschreibung

KAPHENGST, MICHAEL

aktuell bei AMA-ART im Angebot:
angeschossen / 1995 / € 12.000
grüner Abend / 2014 / € 4.500
Ruhe / 2014 / € 4.500
unruhiges Wasser / 2014 / € 10.000
leichtigkeit / 2014 / € 7.500
future / 2019 / € 7.500
Michael Kaphengst: Linearist:
Lineare Konsumwelten
Der Linearen Reizüberflutung mit Konsumgütern setze ich meinen “konsumtiven Surrealismus” entgegen. Im Gegensatz zur Pop Art kreiere ich mit meinen
Konsumgütern surreale Bildwelten und Objekte, und teile
ihnen eine neue Künstlerische Aufgabe zu.
Bei meinem Stil “absoluten Linearismus” lasse ich der
Geradlinigkeit keine Chance. Ich ziehe mit einem
befestigten Pinsel an der Spitze eines Floretts Linien über
eine Leinwand und schaffe durch die Beweglichkeit der
Klinge meinen eigenen physischen Automatismus.
Mein Stil ” extremer Linearismus” zeichnet sich durch kreisende Linien die ich über das Blatt ziehe aus. Es beginnt mit kreisenden Bewegungen des Stiftes, um das Motiv zu gestalten verdichte oder vergrößere ich diese Bewegungen und zeichne auf diese Weise das Motiv. Das Bild bekommt dadurch eine bewegende Dynamik.
KUBISTEN, SURREALISTEN, KONSTRUKTIVISTEN, POPARTISTEN usw. Jeder Kunststil hatte seine Künstler, die in ihren jeweiligen Stilen gewirkt haben. Die Künstler wurden nach ihren Stilen die sie entwickelten und vertraten auch entsprechend bezeichnet, oder bezeichneten sich selbst so. Nach Jahrelanger Auseinandersetzung und Beschäftigung mit der Linie (ob Schicksal oder Fügung, ich bin im Linienweg in einem Dorf in Ostfriesland aufgewachsen) bezeichne ich mich als “Linearist”.

VITA:
1969      geboren

Schulbildung:
1989    Abendrealschule Norden, Realschulabschluss / erweiterter Sekundarabschluss I
1987   Haupt und Realschule Hage , Ostfriesland, Realschulabschluss / Sekundarabschluss I
1986    Haupt und Realschule Hage , Ostfriesland, Qualifizierter Hauptschulabschluss
Ausbildung zum Schauspieler / Bühnenreife Diplom
1998 – 2001    IHK Hannover (Industrie und Handelskammer),
Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton
1993 – 1996    Kollegschule Minden / höhere Berufsfachschul
Ausbildung zum Gestaltungstechnischen Assistenten “Staatlich geprüfter Gestaltungstechnischer Assistent” Allgemeine Fachhochschulreife

Praktikum:
2001   Studio Hamburg ,Produktion für Film und Fernsehen GmbH, Vier Monatiges Praktikum in der Kamerawerkstatt
1997   Stadttheater Wilhelmshaven:  Vier monatiges Praktikum im Bereich Bühnenbild
Berufsausbildung:
2005 – 2008   Schauspielschule Bühnenstudio Hamburg  (vormals. Bühnenstudio der Darstellenden Künste), Ausbildung zum Schauspieler / Bühnenreife Diplom
1998 – 2001    IHK Hannover (Industrie und Handelskammer): Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton
1993 – 1996    Kollegschule Minden / höhere Berufsfachschule: Ausbildung zum Gestaltungstechnischen Assistenten: “Staatlich geprüfter Gestaltungstechnischer Assistent”, Allgemeine Fachhochschulreife

Weiterbildung:
2015  Hanse College Exzellenz-Berufsakademie GmbH  in Hamburg,

Dozent für Weiter und Erwachsenenbildung
2014  Handwerkskammer Hamburg, Ausbilder – Eignungsverordnung
Zahlreiche Kunstausstellungen im in und Ausland: Auswahl
Aurich, Emden, Norden, Wilhelmshaven, ua. (im Raum Ostfriesland , Greetsiel, Hage, Dornum, Pewsum, Berum ua.) Bad Schmiedeberg, Hamburg, Hannover, Minden, Barcelona, New York (Manhatten, Harlem), Paris, Miami, Pomona (Kalifornien), Art Singapur, Dallas, Housten, Bergamo
Veröffentlichungen u.a.:
Im Ostfriesischen Kurier, Ostfriesen Zeitung, Ostfriesische Nachrichten, Heimatblatt Ostfriesland, Anzeiger fürs Harlingerland, Mindener Tageblatt, Westfalen Blatt, Westfälische Nachrichten, Emder Zeitung, Schaumburger Nachrichten , Weserspucker, Hamburger Wochenblatt, Hamburg Magazin, Hamburg Führer, Kunstmagazin Kunstblitz (Wuppertal), Museum of the Americas Lexikon:, 30 selected contemporary international artists” Volume I 2012 und II 2014 , in Doral  Florida, Onlinemagazin “Gesellschaft der Freunde der Künste”, Forschungsinstitut der Bildenden Künste : (art-Price.eu, 15 offenen Kunstpreis, Champion Turnier Meister bildender Künste 2015, 2017)
Auszeichnungen:
2016:  “Honorable Mention” Crisolart Galleries Barcelona
2015:  “Silbermedaille” beim Champion Turnier Meister bildender Künste
2015:  “Honorable Mention” in Housten Heights art Studios & Gallery
2014:  “HIGHT QUALITY” Anerkennung beim art-price.eu
2014:   “Silbermedaille” beim 15 offenen Kunstpreis
2012:   “Honorable Mention” beim Dallas Award
2019     Lissabon: “GIOTTO INTERNATIONAL PRIZE” stylistic value